Sind Sie ein Kundenversteher?

Kunden sind Menschen

Online Marketing Agentur München

WISSEN

Welche Produkte triumphieren

Wer seine Mitmenschen intensiv beobachtet und bereit ist aus den Erkenntnissen zu lernen, hat gute Chancen kann ein Siegeszug in der digitalen Welt anzutreten. Doch warum scheitern die meisten Apps der Start Ups, obwohl Sie technisch alle Hürden mit Bravour nehmen?

Vor 15 Jahren hätte kein Mensch gedacht, dass man mit einer Taxivermittlung zu einem der am höchsten bewerteten Unternehmen der Welt aufsteigen kann.

Uber hat bewiesen, dass sich der Transfer aus der realen in die digitale Welt funktioniert, bzw. hat die Begrenzung schlichtweg aufgehoben. Es lohnt sich also aufmerksam seine Umwelt zu betrachten und die richtigen Rückschlüsse für den Bedarf eines Produktes zu ziehen.

Nutzen Sie unsere professionell Außensicht auf Ihr Produkt und Ihren Markt, um neue Chancen für ergänzende Services und relevante Leistungen zu identifizieren.

LEBEN

Kunden ändern Ihr Verhalten nicht

Menschen verändern sich ungern – wozu auch. Neue Lebensabschnitte fordern uns in Ausbildung, Berufseinstieg oder Familiengründung. Dreht sich dazu noch das Schicksalsrad in Beziehungen, Gesundheit und Karriere gibt es ausreichend Themen, die uns in Beschlag nehmen.

Kommunikation nur dann wirken kann, wenn sie im Leben unserer Kunden relevant erscheint und die angebotenen Produkte und Leistungen aktuelle Bedürfnisse von Menschen beantworten können.

Doch was bedeutet das für Werbetreibende? Wir müssen in dem Moment mit Kommunikation präsent sein, wenn Menschen nach uns suchen – und das passiert ständig.

Wir sorgen dafür, das potentielle Kunden Sie finden und das man sich an Sie erinnert, wenn es um eine Kaufentscheidung in Ihrer Branche geht.

Zur Kontaktaufnahme

Werbung hilft verkaufen

ERFOLG

Chancen realisieren

In den seltensten Fällen kann durch ein Produkt ein Bedürfnis entstehen. Selbst Red Bull war vor seinem Siegeszug schon erfolgreich – allerdings in Thailand. Seit 1987 wurde dank eigenständiger Werbung und starkem Markenauftritt aus einem Nischenprodukt  der erfolgreichste Energy Drink der Welt, mit über 70 Mrd. verkauften Dosen.

Weiter zu Marken entwickeln gewinnen

ZIELGRUPPE

Kennen Sie die Wünsche Ihrer Wunschkunden?

Nicht nur die Menge der Websitebesucher sollte Ihnen am Herz liegen, denn letzen Endes zählt schließlich nur die erzielte Konversionsrate.

Erfolgreiches Marketing nutzt die Bedürfnisse der Zielgruppe und baut mit den passenden Suchbegriffen erfolgreiche Landing Pages.

Wertvolle Tipps und Hinweise unterstützen dabei die Abschussbereitschaft Ihrer Kunden. Sein Sie daher unbedingt ehrlich in der Frage, was Sie bereits über Ihre Zielgruppe wissen und wie objektiv diese Einschätzung bewertet werden kann. Von sich auf andere zu schließen, weil man sich selbst in der angesiedelten Zielgruppe sieht, ist ein häufig anzutreffendes (und fatales) Phänomen, das es zu vermeiden gilt. Gerne entwickeln wir mit Ihnen eine pragmatische Zielgruppenbeschreibung, auf der Sie Ihre Werbung effektiv aufbauen können.

Angebot zur Zielgruppenanalyse anfordern
Die Urwurzel für den Erfolg eines jeden Unternehmens ist die Unique Selling Proposition (USP) damit ist gemeint ob sich das eigene Angebot am Markt von anderen signifikant unterscheidet.

USP

Die Werbetrommel rühren, aber ohne Streuverluste

Viel hilft viel, das gilt aber nur für reichweitenstarke Werbung in Radio, Fernsehen oder Außenwerbung. Im Internet sind Streuverluste vermeidbar, auch wenn Banner millionenfach übersehen werden bevor ein Kunde klickt.

Wer weiß wo seine Kunden sich aufhalten und welche Botschaft die richtigen Kunden anspricht kann sich viele Werbeeuros sparen. Schließlich kostet jeder Klick der geschalten Anzeigen, auch wenn der Besucher gleich wieder Ihre Website verlässt.

Wir helfen Ihnen Display Banner , Google Ads und Landing Pages konsequent und benutzerfreundlich zu gestalten und zu schalten.

Weiter zu Google Ads

GRUNDLAGEN

Zielgruppen und Persona anlegen

In der Regel kennt jeder Marketing-Verantwortliche seine Zielgruppe nach demografischen Faktoren wie Alter, Geschlecht, Wohnort, Einkommen und Interessen. Streuverluste die auf Basis dieser Annahmen resultieren werden in Kauf genommen, anstatt den Menschen nach seinen echten Bedürfnissen zu bewerten.

Sind uns erst die wahren Motivatoren und kleinen Wahrheiten unserer Kunden bekannt, können wir den Handlungswillen wesentlich besser aktivieren.

Grundsätzlich entsteht allerdings erst dann ein konkreter Bedarf, wenn diese drei Faktoren erfüllt werden:

  1. Die Existenz eines wahrnehmbaren Bedürfnisses.
  2. Ein umsetzungsfähiger Handlungs – bzw. Kaufwille
  3. Die notwendige Kaufkraft.

Fehlt einer dieser Faktoren besteht kein konkreter Bedarf und der Website-Besucher wird kein Kunde werden.

Erst wenn der konkrete Bedarf durch ein Angebot befriedigt wird besteht die Chance auf Konversion. Also die Wahrscheinlichkeit, dass ein Angebot gekauft wird und die Angebots-Kommunikation aktiv eingreifen kann.